Das Konzept der Ausstellungsstadt Murau

Die Stadt Murau hat sich entschieden. Beginnend mit dem Jahr 2017 und dem Thema „400 Jahre Schwarzenberg in Murau“ wird sich das Zentrum des Bezirkes mit Biennalen in der Altstadt zu den Themen Kultur, Handwerk & Handel, Murauer Bier und Schwarzenberg in Szene setzen. Spannend bei diesem Konzept: Bei jeder Ausstellung wird eines der genannten Themenfelder in den Mittelpunkt gestellt, die weiteren drei Inhalte werden mitbeleuchtet – dazu die Entwicklung der Stadt im Allgemeinen.

APROPOS KULTUR
Die schönen Seiten des Lebens – und damit die Kultur – haben im bürgerlichen Murau lange Tradition. Abzulesen ist das etwa an der Stadtmusikkapelle Murau, die nicht bloß eine gewöhnliche „Blasmusikformation darstellt“, sondern eine ist, die zu den besten Österreichs zählt. Murau ist aber auch Kommune einer starken Kulturvereinigung, Stadt der Operette und des Murau International Music Festivals sowie eine pittoreske Altstadt an der Mur, in der Kunsthandwerker und Künstler arbeiten.

APROPOS HANDWERK & HANDEL
Es ist der Hinweis auf die (ehemals neun) Stadttore, die Murau als Handelsstadt prägten. Lediglich das Friesachertor und das Gießübltor, auch Salztor genannt, sind als historische Notizen noch erhalten. Zur Handelstätigkeit kommt das Handwerk, das Murau in den vergangenen Jahrhunderten geprägt hat, schließlich ab dem 19. Jahrhundert auch Verwaltung und Gerichtsbarkeit. Mit dem Bau der Murtalbahn erlangte Murau weitere Bedeutung, auch im Tourismus.

APROPOS MURAUER BIER
Bier war schon im Privileg von 1298 Thema in Murau, seit 1495 – nahezu zeitgleich mit der Entdeckung Amerikas – gibt es das ausgezeichnete Murauer Bier. Im Jahr 1910 wurde diese Brauerei am Raffaltplatz, zu dieser Zeit im Eigentum der Bürgerfamilie Baltzer, in eine Genossenschaft umgewandelt, die aktuell ein Brauvolumen von knapp 300.000 Hektoliter produziert. Das größte Privatunternehmen der Stadt Murau zählt zu den bedeutenden und eigenständig agierenden Privatbrauereien Österreichs.

APROPOS SCHWARZENBERG
Das Adelsgeschlecht, seit 1617, der Heirat von Anna Neumann und Georg Ludwig Reichsgraf von Schwarzenberg, in Murau ansässig, hat die Entwicklung der „Perle an der Mur“ relevant mitbestimmt. Einzelne Protagonisten des Adelshauses haben aber auch Rang und Namen in Europa – in der Gegenwart Karel Schwarzenberg als Kanzler des Präsidialamtes unter Tschechiens Präsident Václav Havel (2000 bis 2002) und von 2007 bis 2009 bzw. von 2010 bis 2013, als Außenminister Tschechiens


Links

 

Operette Murau

Murau International Music Festival

Kulturvereinigung Murau

Murauer Bürgergarde

Musikverein Stadtkapelle Murau

Brauerei der Sinne

Murauer Handwerksmuseum

Evangelisches Diözesanmuseum Murau

Wandelbühne St. Lambrecht

Passionsspiele St. Georgen am Kreischberg

Holzwelt Murau

Holzmuseum Murau