Besucherinfos

  • 1

    Der Schillerplatz - hier beginnt und endet der inspirierende Kultur-Altstadtspaziergang zur Dynastie der Schwarzenberg. Hier beginnen auch die Führungen – Treffpunkt ist vor der Steiermärkischen Sparkasse.

  • 2

    Die Liechtenstein und Murau. Eine Erklärung zur Gründung von Murau – auf einem Fassadenbild in Riesengröße. Und ein Text zur ersten Schönheitsoperation weltweit, vollzogen im Mittelalter der Region Murau.

  • 7

    Der Stammbaum der Schwarzenberg – erstmals seit Beginn der Adelsdynastie in vollem Umfang aufgezeichnet – bis in die Jetztzeit mit der Gründung der Fürstlich Schwarzenberg’schen Familienstiftung.

  • 8

    Das Wasser, die Mur, die ehemalige Holzflößerei und der Wildwassersport. Eine Installation von Ernst Wachernig, umgesetzt von Bauhof-Mitarbeiter Peter Gruber – die sollten Sie sich anschauen!

  • 9

    Der Spaziergang entlang der rauschenden Mur ist faszinierend, in Verbindung mit dem Blick auf Burg Grünfels und die baulichen Anfänge der Stadt Murau bleibt ein Besuch in Murau endgültig unvergesslich.

  • 10

    In der Elisabethkirche wird die Geschichte der Reformation ausgerollt. Und wieder mischt eine kräftig mit – Anna Neumann.

  • 11

    In der Mitte des 19. Jahrhunderts diktieren die drei Schwarzenberg-Brüder Johann Adolpf II, Felix und Richard die Monarchie. Eine Tunnel-Installation von Peter Schaffer gibt den beiden Künstlern Mag. Heimo Wallner und Johann Seiger die Möglichkeit, diese Geschichte in einem Kurzfilm nachzuzeichnen.

  • 12

    Die Schwarzenberg sind auch die Eisenherren von Murau. Über Aufstieg und Niedergang gibt es einiges zu berichten …

  • 13

    Das Gießübltor ist einst das Haupttor in die Stadt, es wird zugemauert, später wieder geöffnet. Dieses „Zusperren und öffnen“ wird auf das Wirken von Karel Schwarzenberg im Zuge der Öffnung des Eisernen Vorhanges übertragen – mit einer Installation von Ernst Wachernig.

  • 14

    Dr. Adolph II Schwarzenberg zeigt den Nazis, wer der Herr Im Haus ist. Wie, das wird in einer Station bei der Eisen- und Stahlbrücke beschrieben.

  • 15

    Der große Europäer Karel Schwarzenberg – im Zuge dieser Ausstellung zeigt er sich den Besuchern mit knallig roter Irokesenfriseur. Am 14. August (ca. ab 16 Uhr) ist er persönlich vor Ort, wenn ihm ein Platz in der Schwarzenbergstraße gewidmet wird. Das dazugehörige Portrait – die Enthüllung findet an diesem 14. August statt – stammt vom steirischen Künstler Mag. Stefan Glettler.

  • 16

    Johannes Schwarzenberg ist der Erbe von Karel Schwarzenberg. Er leitet den Beirat der Fürstlich Schwarzenberg’schen Familienstiftung.

  • Auf Schloss Murau werden spezielle Scharzenberg-Führungen angeboten, im Innenhof wird eine Ausstellung gezeigt, gestaltet von Dr. Therese Schwarzenberg und Wolfgang Wieland. Und als Draufgabe darf jedermann die Gärten der Fürstenfamilie besuchen.

    Schlossführungen von 17. Juni bis 14. Oktober 2017,Mittwoch, Freitag und Samstag, um 14.00 Uhr.
    Sonderführungen ab 10 Personen nach telefonischer Vereinbarung (Tourismusbüro Murau Tel. +43 3532 2720 oder Veronika Gassner +43 664 4719957).
    Kinderführungen am 13. und 27. Juli, am 17. und 24. August sowie am 7. September, jeweils um 16.00 Uhr.
    TREFFPUNKT IST BEI DER SCHLOSSPFORTE

  • Steiermärkische Sparkasse

  • Adels-Kino im JUFA Hotel Murau
    Jufa Hotels
    Filmprogramm

  • Alle Informationen zu „400 Jahre Schwarzenberg in Murau“ erhalten Sie im Tourismusbüro Murau unter +43 3532 2720 oder info@tvb-murau.at

Bewegen Sie die Maus über die eingezeichneten Punkte um weiter Informationen über die Stationen zu erfahren. Für mobile Geräte und Computer mit Touch-Bedienung ist der Ausstellungplan auch als PDF-Version verfügbar.

Termine

Mai
15.05. 14:00 Einmaischen des Schwarzenberg-Bieres (Nur mit Einladung)
23.05. 19:00 Schwarzenberg-Vortrag Wolfgang Wieland, Handwerksmuseum
Juni
07.06. 19:00 Wolfgang Wieland spricht über die Schwarzenberg! Handwerksmuseum (Zweiter Vortrag wegen großen Erfolgs)
16.06. 19:30 Das Europa-Gespräch mit Karel Schwarzenberg, Matthäuskirche
17.06. 18:30 Eröffnung „400 Jahre Schwarzenberg“, Raffaltplatz
24.06. 15:00 Adelige Torten und Kaffee, dazu ein Gespräch mit der Fürstenköchin Irmgard Leitold, Handwerksmuseum
Juli
15.07. 18:00 Festtafel in der Schwarzenbergstraße*
16.07. 11:00 Festtafel in der Schwarzenbergstraße*
25.07. 20:00 k&k-Sommerkonzert der Stadtmusikkapelle Murau
August
02.08. 20:00 k&k-Sommerkonzert der Stadtmusikkapelle Murau
09.08. 20:00 k&k-Sommerkonzert der Stadtmusikkapelle Murau
14.08. 17:30 Feierliche Einweihung eines Platzes zu Ehren von Karel Schwarzenberg und Enthüllung eines Karel-Portraits in der Schwarzenbergstraße
20:00 k&k-Sommerkonzert der Stadtmusikkapelle Murau
15.08. Samsonfest der Bürgergarde, Friesachertor
25.08. 19:30 Uraufführung eines Auftragswerkes zu Schwarzenberg im Zuge des Murau International Music Festivals, WM-Halle
September
10.09. 11:00 Maibaumumschneiden beim Hotel Lercher, Schwarzenbergstraße
16.09. 19:00 Premiere Operette Murau, Die Czardasfürstin
22.09. 19:00 Operette Murau, Die Czardasfürstin
23.09. 19:00 Operette Murau, Die Czardasfürstin
29.09. 19:00 Operette Murau, Die Czardasfürstin
30.09. 17:00 Operette Murau, Die Czardasfürstin
Oktober
01.10. 17:00 Operette Murau, Die Czardasfürstin
06.10. 19:30 Das Lebens-Gespräch mit Dr. Therese Schwarzenberg
13.10. Abverkauf der Ausstellungsstücke
14.10. 14:00 Schlussfeier & Abverkauf der Ausstellungsstücke

* Buchung und Information:
Tourismusverband Murau-Kreischberg • +43 3532 2720 • info@tvb-murau.at